Vergiß mein nicht….

Gestern entdeckte ich über Twitter @Vielweib. Tanja Neumann schreibt in ihrem Blog wundervolle Artikel über ihre Reisen. Gestolpert bin ich aber über ihren sehr berührenden Bericht über eine Urlaubswoche in der Steiermark mit ihrem dementen Vater. Ich kann ihn auf jeden Fall zum Lesen empfehlen, wie auch den ganzen Blog.

Vergiß mein nicht… – Urlaub mit einem an Demenz erkrankten Menschen

War ich blauäugig? Nein! Hab ich mir das Reisen mit meinem dementen Vater einfach vorgestellt? Nein. Und doch kam vieles unerwartet…

…Er liebt Tagesausflüge, genießt es dann aber abends in heimischen Gefilden bei mir oder ihm zu Hause zu sein. Wie wird eine Veränderung über eine Woche werden? Wie wird die Fahrtzeit? Wird die enorme Veränderung ihm einen neuen Schub zur Verschlechterung geben? Besonders letzte Frage trieb mich lange um. Das war keine leichte Entscheidung. Ich habe mich für das Risiko entschieden. Selbst wenn es ihm nach der Reise schlechter gehen sollte, er wünschte sich sehnsüchtig wieder einmal in die Steiermark zu fahren – und das ist es, was zählte. …

Hier geht es zur ganzen Geschichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.